Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Raum für die Gottferne – heute geschlossen.

Gott erschafft aus Liebe um unseren Freien Willen zu ermöglichen mit der Existenz des „Baumes der Erkenntnis des Guten und Bösen“ sowie seiner Regel „du sollst nicht… “ den Raum für Gottferne (die Sünde). Er gestattet uns sozusagen eine Möglichkeit, anders als von ihm vorgesehen zu entscheiden. Er gibt Freiheit. Mit der Konsequenz des Todes: Der Mensch muss sterben wenn er das verbotene tut…. Er tat es.

Aber von der Frucht des Baumes, der in der Mitte des Gartens ist, hat Gott gesagt, davon sollt ihr nicht essen und sie nicht anrühren, auf daß ihr nicht sterbet.
1 MOSE 3, 3

Jesus starb 4000 Jahre später. Er nahm den Fluch selbst auf sich und ging für Dich und mich in den Tod. Durch seinen Tod am Kreuz und seine Auferstehung ist der Raum der Gottferne ein für allemal geschlossen, ja eliminiert worden.

In Christus gibt es heute keine Gottferne mehr. Wir sind durch Glauben in Jesus mit Gott eins geworden. Der Raum der Sünde existiert nicht mehr er ist von Jesus geschlossen worden. Wir sind in Christus eins mit dem Vater.

Ergreife für dich in Dankbarkeit diese Wahrheit und dein Leben wird nicht mehr das selbe sein.

Gerne darfst du den Artikel teilen:

Kommentare sind deaktiviert.