Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Alle Beiträge zum Thema “Freiheit”

Freiheit, Gott und Jesus? Wo der Geist des Herrn weht, da ist Freiheit. So steht es geschrieben.

Freiheit bedeutet nicht, alles tun zu können, was das Gesetz verbietet.
Freiheit erlaubt alles tun zu können, was der Herr tun will.

Freiheit begrenzt nicht. Gott begrenzt dich auch nicht. Die Freiheit in Christus erlaubt, dem Heide ein Heide zu sein, und dem Griechen ein Grieche zu sein. Denn der Zeitpunkt, an dem die Frucht fruchten soll, bestimmt der Geist und nicht wir. Verlasse Gedankenkonstrukte wie: “das und jenes macht man als christ nicht…” oder “oh da kann ich nicht hingehen, das ist unchristlich…..” oder “diese Musik kann ich nicht hören, weil das ist satanisch……” Bla, Bla, Bla.

In Christus bist du immer zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort. In Christus bist Du frei alles zu tun – natürlich dient nicht alles zum Guten, wie schon geschrieben steht. Aber auf die überfließende Liebe des Vaters mit verinnerlichter Dankbarkeit reagierend wirst du sehr bald feststellen, welche Tätigkeiten dich wunschgemäß näher zum Vaterherz bringen und welche dich weiter von ihm weg treiben. Bei Gott gibt es in Christus keine Fehler – es sind Erfahrungen. Und die Summe aller Erfahrungen nennt man Know-How.

Gott macht aus deinen Fehlern ein Sprungbrett welches dich höher fliegen lässt. Auf deinem Schutthaufen des Lebens baut Gott das schönste Schloss. Gott verwandelt deine seelische Müllhalde in einen Aussichtspunkt mit Würstchenbude, einen Point of View von wo aus andere Menschen, die dir begegnen, kurz innehalten, den besten Ausblick genießen, und neue Nahrung bekommen können.

Du bist Frei. Nun sei mutig und lebe auch frei.

Wahrheit? Was ist die Wahrheit?

Regelmäßig ging ich in Eure Synagogen und in den Tempel, um dort den Menschen auf Augenhöhe zu begegnen. Ich konfrontierte das religiöse System mit der Wahrheit, indem ich es hinterfragte. Durch ihre Antworten und ihre…

Hat Gott einen Gegenspieler?

Aktuell bin ich Jugend-Fußballtrainer. In dieser Sportart hat man Gegenspieler. Sie begegnen sich auf Augenhöhe, kämpfen und schießen Tore gegeneinander. Mal steht es eins zu Null für den einen, mal für den Anderen. Mal gewinnt…

Ich verstehe Dich

Lass Deine alltäglichen Vorhaben und Taten nicht von Gesetzen, Ideologien oder Religionen, sondern einzig und allein von meiner bedingungslosen Liebe in Dir bestimmt sein. Denn ich liebe Dich. Immer. Das wird Dein aufrichtigstes Gebet sein.Wenn…

Das Geheimnis des Lebens

In der unendlichen Weite des Seins und im Herzschlag jeder Existenz ruht das Geheimnis des Lebens, das ich, dein Schöpfer, in meine Schöpfung eingewoben habe. Das Leben selbst ist mein Geschenk an dich, durchdrungen von…

Die Essenz

Ich bin. Ich existiere als die alles integrierende Essenz, die bedingungslose Liebe, die jede Faser des Seins durchdringt. Alles ist in mir und mit mir verwebt. Ich bin die Verbindung, die alles sichtbare und unsichtbare…

Der fatale Irrtum

Einstmals stand auf einem kleinen Stück Land ein Bauernhof. Trotz des fruchtbaren Landes rings umher, schien es keine Nachbarn zu geben. Innerhalb der Gemarkung befand sich neben dem Hof ein Acker, auf dem allerlei Früchte…

Empfindung oder Gefühl?

Mein liebes Kind,du kennst manche himmlische Dinge schon, ohne sie beim Namen nennen, oder sie wirklich erklären zu können. Du kennst Sie, weil Sie bereits von Beginn an von mir IN dich gelegt wurden. Aber:…

Das große Loslassen

Folgender Text stammt von einem anonymen Menschen, der auch durch eine schwierige Zeit in seinem Leben ging. Als er aus dem Tal herauskam, war er stärker als zuvor. Warum? Schwierige Zeiten sind Zeiten des Hörens…