Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Geborgenheit in Gottes Hand

Geborgenheit in Gottes Hand
In Seelennot ich bei ihm fand
Schmerzgefühle, Angst und Sünd‘
In seinem Arm verschwunden sind
Sein Werk ist alles, ich in ihm
Wenn auch mein Leben verloren schien

Geborgenheit in Gottes Hand
Nach Hause kommen in sein Land
Dem Wort zu glauben und zu seh’n
Wie Gott und Jesus zu mir steh’n
Die Ruhe und das Sein erleben
Dies kann allein nur er mir geben

Geborgenheit in Gottes Hand
Übersteigt gewiss meinen Verstand
Der Vater mit dem Sohn verbündet
Auf seiner Liebe fest gegründet
Wir unverdient sein Erbe sind
In Gottes Hand sein liebes Kind

Benny 28.07.2020
Gerne darfst du den Artikel teilen:

Kommentare sind deaktiviert.