Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Sehn-Sucht

Gott ist meine Sehn-Sucht. 

Mein Sehen sucht ihn. Ich suche, ihn zu sehen. Immer.

Sah ich ihn nicht, suchte ich woanders. Ich wurde suchend süchtig nach Süchten. Ich fand ihn nicht. Im Nirgendwo habe ich aufgehört zu suchen.

Dort fand er mich. Denn er suchte nach mir, weil er sich nach mir sehnte. Er hatte Sehn-Sucht nach mir.

Das war, was ich suchte. Ich durfte ihn sehn, weil er mich sah.

Seitdem habe ich immer Sehn-Sucht nach ihm, denn ich bin seine Sehn-Sucht, ich bin, was er zu sehen sucht.

Siehst du auch, dass er nach dir sucht?
Gerne darfst du den Artikel teilen:

Kommentare sind deaktiviert.