Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Sex

Dieser Artikel ist Teil der Serie „Tricks & Fallen“ – den Leitartikel zu diesem vor allem für religiöse und gesetzlichen Christen wichtigen Thema findest du hier.

icon druckkulisse

Die Druckkulisse:

Sex, Eigene Sexualität, Lust, Begierde, Sexfilme, Internet Pornografie, Seitensprung


icon mauer

Die Mauer:

Sex ist Sünde, Gott findet Sex schmutzig, Schuld durch sexuelle Gedanken


icon erklaerung ohr

Die Problematik:

Ich weiss bis heute nicht, wie Christen, die Sex schmutzig finden, es überhaupt geschafft haben sich fortzupflanzen. Nun gut. Zum Thema. Wir leben heute in einer Welt, in der wir permanenten Zugriff haben auf Sex und Pornografie. Die Sache wird uns verkauft, als wäre sie ein rein mechanischer Austausch von Flüssigkeiten, aber lebenswichtig um sich gut fühlen zu können. Verknüpft mit einem Mangeldenken entwickelt dieses Thema in viele Richtungen zerstörerische Kraft. Nun, Gott ist der Erfinder von Sex. Verknüpft mit seiner Wahrheit wird jedoch ein ganz anderes Bild sichtbar. Sex ist ein grandioses Abbild seiner bedingungslosen Agape-Liebe mit der er uns liebt. Sie zeigt sich im biblischen Bild der Braut (Du) und dem Bräutigam (Jesus). Der liebende Bräutigam ist immer bereit und willig. Jesus ist soooo sehr verknallt DICH, da Du seine wunderschöne Braut bist, und er dich völlig selbstlos liebt. Und wenn die Braut es zulässt, daß er sich mit ihr vereinigt, legt er seinen Samen TIEF IN DIE BRAUT. Darf man das sagen? Ich finde ja. Jesus legt seinen Samen tief in dein Inneres wo eine Frucht heranwächst, wenn du ein Ja zu ihm hast, und zulässt, dass er sich mit Dir vereinigt und Du Teil von seinem ewigen Leben wirst.

Dieses Bild HASST SATAN. Er will es zerstören in dem er Sex als rein mechanischen Vorgang verkauft und bringt dabei massenhaft Zerstörung über Menschenseelen. Bei Christen funktioniert das so: Über Sex wird nicht geredet. Kaum. Sex ist religiös verknüpft mit etwas Schmutzigem. Verunglimpft. Sünde. Sündigen. Sünder. Lust. Wollust. Blablabla….

Nun, die Welt da draussen, sie suhlt sich darin in allen Formen und Facetten. Aber der religiöse Christ, er darf aus seiner Sicht nicht mitmachen, er muss Gott gefallen und enthaltsam sein um Gottes Gunst zu erhalten. Mit aller Kraft. Aaaaaaalllller Kraft. Das Problem ist aber, dass jedes Verbot gleichzeitig der Motor zum Antrieb ist, das Verbotene auch tun zu wollen. Durch ein Verbot wird das Verbotene ja erst richtig mächtig und attraktiv. Der Mangel ist geboren. Der religiöse Christ ist zu Kompromissen gezwungen, redet mit niemandem darüber, und landet im Verborgenen womöglich in der Pornofalle, Sexsucht, Selbstverdammnis, kaputten Ehen und Beziehungen oder sonstigen zerstörerischen Geschichten. Dann ist der Plan des Lügners aufgegangen. Warum? Ganz einfach: Weil die eigene Kraft niemals ausreicht diesem Monster zu widerstehen.

Der Mensch in seinem Kämmerlein, 
Leider heut' nicht mehr mit Gott allein,
In seinen Monitor schaut er hinein, 
und fühlt sich dadurch wie ein Schwein.

Resultat: Selbstverdammnis, Minderwertigkeit, Schuldgefühle, Selbstzerstörung durch Sucht, Zerstörung von Beziehungen.


icon kreuz loesung

DIE LÖSUNG

Mit dem vollbrachten Werk vom Kreuz verliert der Trick mit dem Sexmangel seine Macht. Gott selbst in Jesus ist die Kraft dazu, die durch den Heiligen Geist in dir wohnt. Wenn Du verstehst, das Gott Sex erfunden hat und du begreifst, daß alles in seinem Reich darauf beruht, daß die Braut sich dem liebenden Bräutigam hingibt, weil sie seine Liebe erkannt hat, diese von Herzen annehmen und zurückspiegeln möchte, dann wird dir klar, daß du mittendrin bist in Gottes Plan. Du kannst diesem Thema nicht entkommen – UND MUSST ES AUCH GAR NICHT. Sex ist von Gott gewollt. Genau so wie das Feuer. Bedenke aber: Ein Feuer, in einem geschlossenen Ofen ist eine feine Sache. Ist das Feuer aber neben dem Ofen, fackelt dein ganzes Haus ab. So ist es auch mit Sex. Sex in einer geschlossenen Beziehung ist eine feine Sache. Basierend auf Vertrauen. Intim. Schön. Aber ausserhalb einer Liebesbeziehung ist es eine zerstörerische Sache für viele, viele Menschenseelen, die dadurch ausgebrannt werden. Eine Beziehung ist wie ein Brief, Sex ist dabei die Briefmarke. Ohne die Briefmarke kannst du den Brief nicht in seine Bestimmung bringen. Aber die Briefmarke allein kannst du auch nicht verschicken.

Jedoch selbst dann, wenn alles mal wieder schiefläuft, hat Gott dich immer noch lieb. Denn er hasst nur die Sünde – nicht den Sünder. Das ist kein Freibrief, aber die Wahrheit über Gottes Liebe. Mit Sex kannst Du Gott nicht verletzen. Du verletzt dich immer selbst.

Gnadenbewusstsein statt Sündenbewusstsein.

Gerade bei diesem schwierig erscheinenden Thema ist es wichtig dass du Gottes Wahrheiten – die Gottfakten – kennst und im Herzen davon überzeugt bist. Er hat dir vergeben. Immer, immer, immer und immer wieder…. Erkennst du seine Liebe?

Lieber Herr Jesus. 
Ich danke dir, daß es Dir zunächst nur um mich geht. Ich habe erkannt, daß ich dir so sehr wichtig bin, daß du für mich und meine Freiheit ALLES aufgeopfert hast. Heiliger Geist, ich bitte Dich als mein Lehrer, daß du mir zeigst, wie ich diese falschen Eigenschaften, Überzeugungen und Angewohnheiten, die ich mir durch die Fallen und Tricks des Lügners in meiner Religiösität und Gesetzlichkeit angeeignet habe, ablegen und durch dein wahres Leben in Christus ersetzen kann. Hilf mir, mein Herz von deiner Liebe und dem was du mir in Jesus geschenkt hast zu überzeugen.
Gerne darfst du den Artikel teilen:

Kommentare sind deaktiviert.