Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Es ist vollbracht

Der wichtigste Satz in der Bibel: ES IST VOLLBRACHT.

Nachdem er ein wenig von dem Essig genommen hatte, sagte er: »Es ist vollbracht.« Dann neigte er den Kopf und starb .
Johannes 19, 30

Damit verkündet Jesus den Sieg über den Feind und gleichzeitig die Wiederherstellung seines Reiches.

Wir sollten anfangen, darin zu leben!

Religiösität hindert Dich daran, Gott so kennenzulernen wie er wirklich ist. Er hat alles für Dich getan. Du kannst dem nix hinzufügen und brauchst es auch nicht zu versuchen. Du kannst es nur annehmen und in seinem vollbrachten Werk ruhen.

Bedenke: Wenn wir arbeiten ruht Gott. Wenn wir in ihm ruhen, arbeitet Gott für uns, in uns, durch uns. Das ist GOTTES DIENST.

Nicht anders herum.

Er ist unser Sabbat. Die Ruhe.
Gerecht bist du allein durch Glauben, nicht durch Werke.

Vermische NIEMALS den alten Bund, wo es damals darum ging, Gottes Gunst durch das Halten von Regeln und Gesetzen zu erlangen, mit dem Neuen Bund, wo wir heute Gottes Gunst durch Glauben an das Vollbrachte Werk des Kreuzes durch Jesus Christus erlangen.

VERMISCHE NIEMALS IN DEINER THEOLOGIE DIESE BEIDEN BÜNDE, DENN DURCH CHRISTUS IST DER ALTE BUND UNGÜLTIG GEWORDEN.

Den Schuldschein, der auf unseren Namen ausgestellt war und dessen Inhalt uns anklagte, weil wir die Forderungen des Gesetzes nicht erfüllt hatten, hat er für nicht mehr gültig erklärt. Er hat ihn ans Kreuz genagelt und damit für immer beseitigt.

Kolosser 2, 14

Halleluja, auf uns kommt es gar nicht an, sondern alles dreht sich nur um IHN. Um Jesus. In Ihm haben wir alles von Gott bekommen

LEBE. STEH AUF UND WERDE LICHT.

Gerne darfst du den Artikel teilen:

Kommentare sind deaktiviert.