Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Was ist ein AnästheChrist?

Das Wort Anästhesie bedeutet Empfindungslosigkeit. Durch verschiedene Methoden wird ein Zustand der Gefühllosigkeit herbeigeführt, der eine Operation erlaubt.

Unter dem Volk Gottes gibt es Christen und AnästheChristen. Das hat mit Antichrist nix zu tun. Ist aber auch ein gefährlicher Zustand. Denn durch diesen Mechanismus findet ein operativer Eingriff in deine Seele statt, der nicht stattfinden darf.

Was ist ein AnästheChrist?

Ein AnästheChrist ist ein gläubiger Mensch, der zwar das Gefühl hat, an Jesus Christus zu glauben, in seinem Inneren jedoch gibt es Lebensbereiche, in welchen es ihm nicht möglich ist, dieses Gefühl des Glaubens zu generieren. Was diese Terrains anbelangt, hat er ein anderes Gefühl generiert: UNGLAUBE.

Das bleibt ihm natürlich nicht verborgen, denn er bemerkt in seinem Inneren immer wieder diese Stellen, weil dieser Unglaube schließlich kein angenehmes Gefühl für einen religiösen Christen ist. Deshalb muss eine Lösung her. Diese sieht wie für ihn wie folgt aus:

Der AnästheChrist sieht seine Aufgabe darin, den Gefühlsbereich UNGLAUBEN zu betäuben. Das Mittel, das er dazu verwendet ist:

LÜGE ÜBER GOTT.

Fatal aber wahr. Ich möchte nicht, daß du dich damit angegriffen fühlst. Aber ein wenig betroffen sollte es dich schon machen. Ich selbst bin davon nicht ausgeschlossen. Denn dieses Problem ist in unserer deutschsprachigen Gesellschaft leider ganz normal. Wir sind das Christliche Abendland, fühlen aber durch unsere humanistische Erziehung und unseren Wohlstand in vielen Bereichen Unglauben in unserem Herzen, den wir ohne die Erkenntnis der Wahrheit nur mit Lügen über Gott betäuben können. Und das tun wir auch: Wir heucheln.

Gott wünscht sich, daß wir aufwachen aus diesem Dornröschenschlaf. Und er ist dabei, dieses Dilemma zu beenden.

AnästheChristen sind Meister darin, ihren Unglauben zu betäuben. Geht es um Gott und seinen einzigen Weg zu Ihm durch Jesus Christus, sagen sie „Ha ja, Gott ist soooo lieb, daß wir doch alle in den Himmel kommen„. Geht es um Heilung, sagen sie „Ja, das war vielleicht bei Jesus so, aber heute hat er uns die Medizin geschenkt„. Geht es um Prophetie, sagen sie „Gott hat das Zeitalter der Prophetie beendet„, Geht es darum, zu erkennen was der Mensch durch den Tod von Christus heute schon geworden ist, sagen sie „Jaja, das wird vielleicht alles mal kommen, wenn das Vollkommene gekommen ist„…..

Blah… Blah… Blah…

Das ist alles Nonsens. Das ist alles Bullshit. Das ist alles Selbsttäuschung. Das alles ist Selbstsabotage durch religiösen Stolz. Das alles ist eine miese Falle. Eine Falle, weil durch diese Betäubung unbemerkt ein Eingriff stattfinden soll. Dieser Eingriff soll in deinem Herz stattfinden. Der Operateur ist der Satan, der Dir Deine Seele rauben und Deine Beziehung zu Gott zerstören will, ohne daß Du es bemerkst.

Glaube ist eine Person: Jesus.

Unglaube ist ein Gefühl.

Unglaube kann nur dadurch überwunden werden, indem du GOTT GLAUBST, EGAL WIE DU DICH FÜHLST!!!!!

Das vollbrachte Werk von Jesus, womit er dir aus Güte das Himmelreich geschenkt hat ist zu kostbar als dass du es mit einem Gefühl abhaken kannst.

Seine Liebe zu dir, die er dadurch bewies, daß er für dich starb ist zu wahr, als dass du sie einfach betäuben kannst.

Gott ist Realität

Christen müssen aufwachen aus ihrem Gefühlschristenleben. Christus ist kein Gefühl. Deine Errettung ist kein Gefühl. Deine Gerechtigkeit ist kein Gefühl. Deine Heilung und Wiederherstellung ist kein Gefühl. Deine Stellung als Sohn oder Tochter Gottes ist kein Gefühl. Es ist REALITÄT.

Christen brauchen nichts tun um sich noch christlicher zu fühlen. Christen müssen nicht noch hingebender singen um sich Gott näher zu fühlen. Christen müssen nicht umfallen um zu zeigen, daß Gott bei Ihnen ist. Christen müssen nicht missionieren, um das Gefühl zu haben, vor Gott jetzt mehr Wert zu sein. Christen müssen nicht den Sabbat halten um sich richtiger zu fühlen. Christen müssen nicht nett sein, um sich echter fühlen.

HÖRT ENDLICH AUF MIT DIESER HEUCHELEI !!!

DIE WAHRHEIT IST:

Du musst nichts christliches Tun um dich christlich fühlen zu können, denn der Christus hat aus Liebe für dich alles getan, damit du die Freude zu jeder Zeit HAST. 

Dieser gefühlsunabhängige Glaube an das Vollbrachte Werk von Jesus Christus, befähigt dich dazu, dass Gott durch Dich alles GUTE tun kann, was er in deinem Umfeld tun möchte.

Beginne damit, deine Gefühle von deinem neuen Geist, den Gott dir geschenkt hat zu trennen. Denn das WORT GOTTES trennt Seele und Geist. Das sagt die Bibel.

Konfrontiere deinen Unglauben mit der Wahrheit des vollbrachten Werkes, damit diese in dein Herz gelangen kann und eine neue Überzeugung entstehen kann. Die Kraft Gottes wird dadurch dein Leben durchfluten.

Du kannst jederzeit und jetzt mit Gott neu anfangen. Er bietet dir zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit an, die Beziehung zu ihm auf neue Beine zu stellen.

Lieber Daddy
Ich habe erkannt, daß ich viele Dinge getan habe um mich dir näher zu fühlen. Ich habe viele Dinge getan um mich von Dir geliebter zu fühlen. Es war nicht richtig, weil ich durch Jesus schon die vollkommene Freude erhalten habe. Ich muss dafür nichts tun, sondern darf sie mir einfach nehmen. Daran glaube ich ab jetzt und danke Dir, daß Du mir vergeben hast, mir alles geschenkt hast und mich bedingungslos liebst. Heiliger Geist, bitte zeige mir die Wahrheit und lehre mich, mit meinen Gefühlen im neuen Geist umzugehen, damit durch mich in dieser Welt dein Licht hervorscheinen kann. Danke. 
Amen
Gerne darfst du den Artikel teilen:

Kommentare sind deaktiviert.