Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Freude ist kein Gefühl, Freude ist dein Urzustand

Als mein ältester Sohn auf die Welt kam und ich ihn das erste Mal unter der Wärmelampe im Kreißsaal im Arm hielt, öffnete er ein Auge, rümpfte die Nase und lächelte mich an. Ein unbeschreiblicher Augenblick. Ich habe ihm das nicht beigebracht, dafür war bis dahin die Zeit zu kurz. Er muss es dort gelernt haben, von wo er gekommen ist.

Freude ist übernatürlich.

Freude ist kein Gefühl. Freude ist NICHT auf der selben Stufe mit allen anderen Gefühlen anzusiedeln, die wir täglich erzeugen. Freude steht nicht in Konkurrenz mit menschlichen Scheissgefühlen wie Angst, Scham, Einsamkeit, Depression, Selbstverdammnis, Mangel, Ablehnung oder ähnlichem.

Freude ist Teil von deinem NEUEN GEIST und herrscht über alle Gefühle. Das bedeutet, du kannst dich in einer blöden Situation befinden, brauchst aber nicht wie gewohnt ein Scheissgefühl zu generieren, sondern bleibst einfach in deinem Urzustand, den du dir von nix und niemandem rauben lässt. Das ist nicht mit Gefühllosigkeit gleichzusetzen, es bedeutet herrschen. Warum? Weil Gott dich zum Kopf und nicht zum Schwanz gemacht hat.

Freude gehört uns, weil wir von dort kommen wo Freude herrscht und völlige Normalität ist. Wir stammen von der Freude ab, denn Gott ist die Freude. Und wir sind in seinem Ebenbild geschaffen. Das bedeutet, wir sind das, was Er ist. Durch das Geschenk von Jesus und seinem vollbrachten Werk am Kreuz haben wir alles wieder in unserem Besitz, was er ursprünglich für uns vorgesehen hat. Wenn nun dieser Gott mit Jesus in dir wohnt, und du mit Ihm EINS geworden bist…… DANN BIST DU DIE FREUDE.

Der Freudenkreislauf

Wenn Gott dich anschaut, dann sieht er seinen Jesus. Du bist in seinen Augen sein Sohn. Und er sagt zu Dir:

Du bist mein Lieber Sohn an dem ich Freude habe.

Lukas 3,22

Daraufhin öffnet sich dein Herz und deine Urfreude kommt zum Vorschein, mit welcher Du Gottes Freude zurückspiegeln kannst. So entsteht der übernatürliche Freudenkreislauf, der NIEMALS enden wird.

Um das zu unterstreichen sagt Jesus oft: „Freuet euch“. Und dies ist kein Tip oder Ratschlag von ihm. Sondern im Kontext seiner Sprache ist das ein Befehl. Er befiehlt dir, dich zu freuen, weil das dein Urzustand ist, in welchem er dich sieht.

Deshalb, egal wie du dich fühlst, egal wie dein Leben gerade aussieht:

Ergreife Deine Grundstubstanz: Freue dich in Jesus allezeit!

Gerne darfst du den Artikel teilen:

Kommentare sind deaktiviert.