Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Ich bin aus Gnade durch den Glauben gerettet – nicht aus eigener Kraft und eigenen Werken, sondern als Geschenk Gottes

Diese tiefe Wahrheit ist der Kern des Evangeliums und hebelt im Grunde jegliche Art von Religiösität aus. Das einzige was dir bleibt, ist es zu GLAUBEN – den Rest hat Jesus vollbracht.

Keine Anstrengung, keine gute Tat, kein noch so gutgemeintes Wort kann dich vor Gott noch mehr gerechter machen, als du durch Christus schon bist. So sieht er dich: Vollkommen gerecht und gerettet. Deine eigene Kraft und Anstrengung spielt für deine Errettung keine Rolle. Somit bist du völlig frei und befähigt das Gute zu tun, ohne Druck und Angst vor Fehlern. Und wenns mal wieder schief läuft hat Jesus Dir das schon längst vergeben.

Halten wir also fest, errettet kannst du nur durch eine Sache werden: Nur durch Glauben. Glauben an das Vollbrachte Werk am Kreuz durch Jesus Christus. Ein Geschenk. Das größte Geschenk aller Zeiten.

So einfach? Ja. So einfach.

Die Schwierigkeit für uns Menschen liegt aber genau darin, so eine einfache Sache wirklich im Herzen zu glauben. Der Herzensglaube ist der rettende Glaube, nicht der Hirn-Glaube. Was glauben wir alles im Kopf? Und von wie wenig Dingen sind wir tatsächlich im Herzen überzeugt.

Der Glaube ist das überzeugt sein von Dingen, die man nicht sieht.

Nach Hebräer 11,1

Unsere Arbeit besteht also darin, unser Herz davon zu überzeugen, dass die Gottfakten absolut wahr sind und uns bereits gehören.

Gottfakten sind Wahrheiten, wie Gott dich durch Jesus Christus tatsächlich sieht. Er wünscht sich, daß du begreifst wer du bist und lernst, DICH SELBST auch so zu sehen, wie er dich sieht. Überzeuge davon dein Herz und synchronisiere es mit dem Vaterherz. Ergreife deine Identität: Christus.
Gerne darfst du den Artikel teilen:

Kommentare sind deaktiviert.