Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Wahre Liebe liebt auch, wenn sie selbst mal nicht geliebt wird

Denkst du das geht nicht? Dann ist die Liebe, an die du denkst, begrenzt auf Sex oder einen Deal: Die Liebe auf Basis von Bedingungen. Warum?

Wir im deutschsprachigen Raum sind, was das Wort Liebe betrifft etwas arm. Wenn wir sagen „Ich liebe meine Frau“ und „Ich liebe Pizza“ verwenden wir das selbe Wort, möchten damit aber 2 verschiedene Dinge zum Ausdruck bringen. Warum ist das so?

Es liegt daran, daß wir einfach zu wenige Worte im deutschen Wortschatz haben, um manche Dinge zu spezifizieren. So auch hier. Im griechischen Vokabular gibt es, um Liebe zu beschreiben, deutlich mehr Worte. Die 3 Wichtigsten davon sind:

  • Eros: Das ist die körperliche, erotische Liebe, die in Begierde und Leidenschaft zum Ausdruck kommt.
  • Fileo: Das ist die Liebe aufgrund von Bedingungen ( Dein Partner sagt „ich liebe dich, weil du so ein hübsches Gesicht hast“. Dann kommt ein Bus und fährt dich platt und jetzt verlässt er dich. Weil dein Gesicht jetzt nicht mehr so hübsch ist, kann er dich nicht mehr lieben)
  • Agape Liebe: Das ist die eigentliche Liebe. Liebe ohne Bedingungen. Es ist kein Gefühl, sondern eine klare Entscheidung: ICH LIEBE DICH – Punkt.

Liebe ist kein Gefühl – Echte Liebe ist eine Entscheidung

Die Agape Liebe ist jene Liebe, mit der uns Gott liebt. Mit dieser Liebe hat er uns schon geliebt, als wir noch gar nicht geboren waren. Ja von Anfang an waren wir seine Herzensangelegenheit. Paulus spricht in seinen Briefen sehr oft davon. Gott liebt dich, egal was du tust. Das ist seine Entscheidung. Diese Liebe hat er bewiesen, als er selbst durch den Heiligen Geist in der Person von Jesus Christus am Kreuz starb. Diese Liebe zu ignorieren bringt uns in den Bereich, der sich Sünde nennt – unabhängig von Sündentaten, die nur eine Folge von der Trennung sind. Und Schuld hat in Beziehungen immer eine trennende Wirkung. Also, der Vater hat seinerseits dafür gesorgt, dass diese Trennung aufgehoben werden kann. Nun kommt es einzig und allein darauf an, wie wir auf diese bedingungslose Liebe reagieren.

Fakt ist, er liebt dich, auch wenn du ihn nicht liebst. Er liebt, auch wenn er abgelehnt wird. Deine Entscheidung gegen Ihn, ändert nichts an seiner Liebe, zu keinem Zeitpunkt. Denn er IST die Liebe. Beginnst Du nun, auf seine Liebe mit einem JA zu reagieren, dann freut sich der ganze Himmel, und er selbst, der Heilige Geist und alle Engel helfen mit, dir zu zeigen wie diese Liebe in dein Leben fließen kann. Denn wenn du erstmal erkannt hast, daß er selbst – die Liebe selbst – in dir wohnt, und du geliebt bist, trotz deiner Fehler, kann er durch dich andere Menschen lieben, wie sie sind.

Du kannst nur geben, was in deinem Besitz ist

Und das geschieht dann nicht aus deiner eigenen Kraft. Nicht aus dem religiösen Gedanken heraus „ich MUSS diesen Depp lieben, weil ich ja Christ bin“. Schwachsinn! Nein. Du tust es, weil du es kannst und weil dein Herz erkannt hat, dass du tatsächlich die Liebe hast und es damit Gott selbst ist, der durch dich liebt. Auch wenn diese Liebe von deinem Gegenüber nicht oder nicht immer reflektiert wird.

Ich liebe dich auch wenn du mich manchmal nicht liebst!

Die Liebe fliesst einfach, ohne dass dein Akku leer wird. Ohne religiöse Anstrengung. Ohne Heuchelei. Ohne Gutmenschentum. Ohne Lüge. Warum? Weil du es aus freien Stücken dann selbst willst und kannst. Von ganz tief innen heraus. Ganz ohne Zwang und ohne Erwartung gehst du in die Situation, weil dir bewusst ist, dass du durch das vollbrachte Werk von Jesus bereits alles hast. Siehe Gottfakten.

Was ist das? Es ist ECHT. Es ist authentisch. Und das sehen dann auch deine Mitmenschen. Und auf einmal wird dein Glaube, attraktiv für dein Umfeld und deinen Nächsten – wenn sich dieser Glaube der Religiösität entledigt hat. Du redest dann nicht vom Evangelium, sondern BIST DAS EVANGELIUM.

Religion ist nicht echt. Es ist eine Täuschung.

DAS VOLLBRACHTE WERK VON JESUS IST ECHT!

Gerne darfst du den Artikel teilen:

Kommentare sind deaktiviert.