Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Ich bin mit Christus gekreuzigt; und nun lebe ich, aber nicht mehr ich, sondern Christus lebt in mir.

Ich bin mit Christus gekreuzigt; und nun lebe ich, aber nicht mehr ich, sondern Christus lebt in mir. Was ich aber jetzt im Fleisch lebe, das lebe ich im Glauben an den Sohn Gottes, der mich geliebt und sich selbst für mich hinge­geben hat.

Galater 2, 20

Es gibt ein Buch mit dem passend formulierten Titel „Du musst sterben um zu leben damit du lebst bevor du stirbst“. Dein altes ich ist durch dein JA zu Jesus gestorben. Du bist mit ihm quasi gekreuzigt worden. Dein neuer Geist ist ein komplett neuer, vollkommener, geistiger Mensch in dir: Christus.

Dein selbstbezogenes Ich wurde ausgetauscht mit dem selbstlosen Ich von Christus. Du bist mit ihm auferstanden. Durch Glauben. Jetzt kannst du alles vollkommen anders angehen. Alles ist möglich. Alle deine Krankheiten, Gebrechen, Süchte, Gewohnheiten und destruktive Gefühle sind von Jesus getragen und dir abgenommen worden. Es existiert nicht mehr. Die Pläne des Gegners dich zu zerstören hat Jesus durchKREUZt.

All das, was du noch siehst, spürst oder an Symptomen wahrnimmst ist nicht wahr, denn JESUS und sein vollbrachtes Werk ist die Wahrheit. Durch Glauben an die Dinge die du noch nicht siehst und davon überzeugt zu sein im Herzen, ziehst du dies vom unsichtbaren in den sichtbaren Bereich. Dabei sollst du nicht hoffen, dass es in der Zukunft wird, sondern Glauben, dass du es bereits hast.

Gott begrenzt Dich nicht. Beginne, zusammen mit dem Heiligen Geist deine selbstinstallierten Begrenzungen niederzureissen. Erlaube ihm, in deinem Leben alles was dich von ihm trennt niederzureissen. Du wirst staunen. Eventuell wird manches schmerzen, aber es ist gut, heilsam und nötig, denn anders kann Gott nichts mit dir in der bevorstehenden grossen Ernte anfangen.

Lass ihn leben, den Christus in dir!

Gerne darfst du den Artikel teilen:

Kommentare sind deaktiviert.